Kukicha

23,40 79,90 

Eine Perle der japanischen Tees. Mild-fruchtig, leicht und spritzig.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: EGC-10118 Kategorien: ,

Beschreibung

Leuchtende Stängel mit einer weiß-grünen Farbe blitzen zwischen den Teeblättern hervor. Dieser Kukicha ist ein Stängeltee aus hochwertigen Kabusecha-Stängeln. Weniger Teein (Koffein) als andere Grüntees. Trotz der Verwendung von Stängeln und Blattrippen ein absoluter Top-Tee, weil er mild und geschmackvoll ist.

 

Zubereitung:
1/2 bis 3/4 Teelöffel pro Tasse
ca 80 Grad heißes Wasser
Ziehzeit nach Bedarf, empfohlen 40 -50 sek

kann mehrmals aufgegossen werden

Zutaten: Stängel und Blattrippen der Teepflanze.

Grüner Earl Grey Tee

Auch grüne Tees bekamen ihren Earl Grey Geschmack. Die Herstellung von grünem Tee unterscheidet sich von dem orthodoxen Verfahren bei Schwarztee in erster Linie durch die fehlende Fermentierung. Sie wird verhindert, indem die für diesen Prozess verantwortlichen Enzyme durch kurzes Dämpfen der Teeblätter zerstört werden. Die Oxidation der Inhaltsstoffe unterbleibt.

Und es wurde festgestellt, dass auch grüner Tee sehr gut mit dem natürlichen Bergamotte-Öl zusammen harmoniert. Man konnte mit vielen anderen Zutaten arbeiten, wie Kornblumblüten, getrockneten Orangenschalen oder einem Aroma der Passionsfrucht. Immer selbstverständlich in Maßen, damit der typische Earl Grey Geschmack nicht verloren ging.

Gern nimmt man heutzutage für einen wohlschmeckenden grünen Earl Grey japanischen oder chinesischen Sencha.  Sencha wird, wie gewöhnlich bei grünem Tee, mit 60 °C bis 80 °C heißem Wasser aufgegossen und ein bis zwei Minuten lang ziehen gelassen.

Das Wort Sencha läßt sich leicht übersetzen. Sen bedeutet „gedämpft“ und Cha ist „Tee“, also nichts anderes als gedämpfter Tee. Der Hinweis auf die Produktion des grünen Tees.

Aber auch grüne Darjeeling Tees eignen sich mit Ihrem feinen Geschmack für einen hervorragenden Earl Grey Tee.